So werden Wanderzeiten berechnet

Früher wurden die Wanderzeiten aufwendig mit Karte, Messzirkel und Marschzeittabelle erhoben. Heute besteht das Wanderwegnetz mit Höhenprofil in digitaler Form und die Wanderzeiten werden nach einheitlichen Grundsätzen mit einer speziellen Software berechnet. Im flachen Gelände wird von einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 4.2 km pro Stunde ausgegangen, mit Zu- und Abschlägen bei Steigung und Gefälle.

Faustregel zur Berechnung der Wanderzeit (ohne Pausen):

  • Im Aufstieg: 15 Minuten für 100 Höhenmeter sowie zusätzlich 15 Minuten für 1 km Distanz.
  • Im Abstieg: 15 Minuten für 200 Höhenmeter sowie zusätzlich 15 Minuten für 1 km Distanz.